Presse


39. Großkonzert der Arbeiterwohlfahrt | 12.06.14
Im großen Sendesaal des ND-Funkhauses Hannover. Vorverkauf hat begonnenHannover. Blasmusik vom Feinsten: Am Sonntag, den 14. September 2014 veranstaltet der AWO Bezirksverband Hannover e.V. zum 39. Mal das beliebte Großkonzert im Großen Sendesaal des NDR-Funkhauses in Hannover. Das Bundespolizeiorch... [+]

Innenminister-Konferenz: Flüchtlingen die Einreise erleichtern | 12.06.14
Brigitte Döcker, Mitglied des Bundesvorstandes<br>der AWO Berlin, 12. Juni 2014. „Von der laufenden Innenministerkonferenz (IMK) sind erneut richtige Signale zu vernehmen. Die Ankündigung der Innenminister der Länder, weitere 10.000 Flüchtlinge aus Syrien aufzunehmen ist erfreulich, doch die bürokratischen Hürden für die Einreise sind nach wie vor das zent... [+]

Chance verpasst: Kabinett verzögert wegweisende Pflegereform | 02.06.14
Brigitte Doecker, Mitglied des Bundesvorstandes der AWO Berlin, 28. Mai 2014. „Es ist unverständlich, dass die Bundesregierung bei der Pflegereform trotz offenkundiger, fachlicher Kritik an ihren Vorhaben festhält. Gerade die zwei zeitlich getrennten Reformschritte der vorgezogenen Leistungsverbesserungen und der späteren Einführung des neuen Pflegebedür... [+]

AWO erneuert aktuelle Informationen im Netz | 02.06.14
Wolfgang Stadler,Vorstandsvorsitzender der AWO Berlin, 30. Mai 2014. Die AWO hat den „AWO Informationsservice“ und „AWO Soziale Innovationen“ komplett überarbeitet. Neben einer grafischen Neugestaltung bieten beide Seiten viele neue Funktionen an. Zeitgleich startet der „Google+“-Account des Bundesverbandes. „Mit diesen Veränderungen unterstreic... [+]

Syrischer Bürgerkrieg: Vereinfachte Aufnahmeverfahren dringend nötig | 02.06.14
Brigitte Doecker, Mitglied des Bundesvorstandes der AWO Berlin, 30. Mai 2014. „Die Ankündigung des Außenministers Frank-Walter Steinmeier, weitere 10.000 Flüchtlingen aus Syrien aufzunehmen, ist sehr erfreulich“, erklärt das AWO Vorstandsmitglied Brigitte Döcker. Für die AWO ist es nun entscheidend, dass mehr Länder den fliehenden Syrern Zuflucht und Asy... [+]

Enttäuschend: Nur 1 Milliarde für Kitas | 28.05.14
Wolfgang Stadler, Vorstandsorsitzender der AWO Berlin, 27.Mai 2014. „Es ist nicht zu akzeptieren, wie die Regierung ohnehin schon dürftige Vereinbarungen im Bereich der Kitas und Krippen nun noch weiter unterbietet“, erklärt der AWO Vorstandsvorsitzende Wolfgang Stadler. Nach einem halben Jahr Schieben und Zerren haben sich heute die Regierungsp... [+]

Spendenaufruf | 26.05.14
Liebe Mitglieder und Freunde der AWO, aufgrund der Hochwasserkatastrophe auf dem Balkan veröffentlichen wir hier den Spendenaufruf der AWO Region Hannover e.V. Bitte leitet ihn in euren Verteilern weiter und hängt ihn in aus! Die Spenden werden 1:1 an AWO International weitergeleitet. ... [+]

Initiative zur Mietpreisbremse ist richtig | 26.05.14
Wolfgang Stadler, Bundesvorsitzender der AWO Berlin, 26. Mai 2014. „Der Referentenentwurf zur Mietpreisbremse ist der richtige Schritt gegen den derzeitigen Mietanstieg. Demnach darf die Miete bei Wiedervermietung zukünftig nicht mehr als zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen“, erklärt der AWO Vorstandsvorsitzende Wolfgang ... [+]

Keine Sozialunion? Am Sonntag ein Zeichen setzen für ein soziales Europa! | 23.05.14
Wolfgang Stadler, Bundesvorsitzender der AWO       Berlin, 23. Mai 2014. „Wer sagt, dass die Europäische Union keine Sozialunion ist, verkennt die drängenden Probleme Europas. Denn derzeit verfügt sie über keine echten sozialpolitischen Korrekturmechanismen, die einem erfolgreichen Binnenmarkt gegenüber gestellt werden“, erklärt der AWO Vorsta... [+]

2 Milliarden für Kitas sind unerlässlich | 22.05.14
Wolfgang Stadler, Bundesvorsitzender der AWO Berlin, 22. Mai 2014. „Von den geplanten sechs Milliarden des Bundes für Hochschulen, Schulen und Kindertagesstätten müssen dringend zwei Milliarden für den Ausbau der Qualität in der Kita-Betreuung verwendet werden. Deshalb ist der heute eingereichte Antrag von drei Bundesländern bei der Jugend- un... [+]


News 51 bis 60 von 397

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >


SOLIDARITÄT

TOLERANZ

FREIHEIT

GLEICHHEIT

GERECHTIGKEIT


Solidarität bedeutet, über Rechtsverpflichtungen hinaus durch praktisches Handeln füreinander einzustehen. Wir können nur dann menschlich und in Frieden miteinander leben, wenn das Sozialstaatsgebot des Grundgesetzes von der Politik umgesetzt wird, wenn wir füreinander einstehen und die Gleichgültigkeit gegenüber dem Schicksal anderer überwinden. Wer in Not gerät, kann sich auf die Solidarität der Arbeiterwohlfahrt verlassen. Solidarität ist auch Stärke im Kampf um das Recht.