Auf geht’s zur 13. AWO-Familien-Braunkohlwanderung

Am Sonntag bleibt die Küche kalt. Unter diesem Motto treffen sich die Teilnehmer am Sonntag, den 21. Februar 2016, um 11.00 Uhr am Elzer Rathaus. Wer nicht mitwandern kann, sollte gegen 13.00 Uhr im Papenhof zum Essen eintreffen. Ein Fahrdienst kann nach Anmeldung in Anspruch genommen werden.
Gäste sind herzlich willkommen.
Anmeldungen beim 1. Vorsitzenden Werner Jünemann - Telefon: 0 50 68 / 34 35 sowie
per E-Mail: awo-elze@awo-hi.de
oder dienstags beim wöchentlichen AWO-Klön-Spiele-Kaffeenachmittag um 15.00 Uhr in der AWO-Begegnungstätte, Bürgertereff, Sedanstraße 14.

Von: AWO Elze - Werner Jünemann













SOLIDARITÄT

TOLERANZ

FREIHEIT

GLEICHHEIT

GERECHTIGKEIT


Toleranz bedeutet nicht nur, andere Denk- und Verhaltensweisen zu dulden, sondern sich dafür einzusetzen, daß jedermann und besonders Minderheiten sich frei äußern können, in ihrer Religion und Weltanschauung nicht eingeschränkt werden und so leben können, wie sie es für angemessen halten. Toleranz endet dort, wo sie Gefahr läuft, mißachtet und mißbraucht zu werden. Solchen Gefahren stellt sich die Arbeiterwohlfahrt entgegen.