Aktuelles Archiv

Weltkrebstag | 04.02.16
Brigitte Döcker, Mitglied des Bundesvorstandes der AWO AWO fordert bundesweite Regelfinanzierung von Beratungsstellen„Die Beratungsstellen leisten eine unverzichtbare Arbeit. Sie benötigen eine dauerhafte und verlässliche Regelfinanzierung. Krebsberatungsstellen müssen Teil der ambulanten Regelversorgung werden“, fordert AWO Vorstandsmitglied Brigitte D... [+]

Gesetz zur Rechtsvereinfachung im SGB II | 03.02.16
Wolfgang Stadler, Vorstandsvorsitzender der AWO AWO begrüßt Vorhaben. Es ist aber nur ein erster Schritt und keine ReformHeute steht im Bundeskabinett das sogenannte Gesetz zur Rechtsvereinfachung im SGB II zur Verabschiedung.„Ein erster Schritt jedoch keine Reform, die eine spürbare Erleichterung für Betroffene oder Mitarbeitende der Jobcenter m... [+]

AWO zum Kompromiss in der Flüchtlingspolitik | 29.01.16
Wolfgang Stadler, Vorstandsvorsitzender der AWO Der Bundesvorsitzende der Arbeiterwohlfahrt Wolfgang Stadler kommentiert den gestrigen Kompromiss in der Flüchtlingspolitik:„Die Arbeiterwohlfahrt hält es für sinnvoll, dass sich alle nach Deutschland kommenden Flüchtlinge registrieren lassen müssen. Auch die Idee einen Ausweis einzuführen, der die ... [+]

Krankenkassenbeiträge: Nur eine gleichmäßige Finanzierung ist gerecht! | 04.01.16
Brigitte Döcker, Mitglied des Bundesvorstandes der AWO Berlin, 4. Januar 2016. „Die steigenden Beiträge für die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) machen eines ganz deutlich: Die Deckelung des Arbeitgeberbeitrags zur GKV war ein Fehler. Wir müssen jetzt die Mehrkosten gerecht verteilen“, erklärt AWO Vorstandsmitglied Brigitte Döcker. Hintergrund sind... [+]

AWO fordert: 2016 muss zum Jahr der Integration werden | 28.12.15
Wolfgang Stadler, Vorstandsvorsitzender der AWO Berlin, 28.12.2015. Die AWO betreut tausende Menschen nach ihrer Flucht durch ehren- und hauptamtlich engagierte Menschen. Der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler fordert von der Politik im Jahr 2016 den Fokus von der Erstaufnahme hin zur  gesellschaftlichen Integration der über eine Million... [+]

Internationaler Tag der Migranten - Auf die Menschenrechte kommt es an! | 18.12.15
Brigitte Döcker, Mitglied des Bundesvorstandes der AWO Am heutigen Internationalen Tag der Migranten sind vor dem Hintergrund verstärkter Wanderungsbewegungen zwingend die Rechte von Migranten hervorzuheben.Berlin, 18.12.2015. „Die aktuellen Zahlen zeigen, dass allein im Jahr 2014 rund 60 Millionen Menschen auf der Welt ihre Heimat verlassen mussten. Ih... [+]

AWO fordert entschlosseneres Handeln gegen rassistisch motivierte Gewalt | 04.12.15
Brigitte Döcker, Mitglied des Bundesvorstandes der AWO Berlin, 04.12.2015. Angesichts der dramatisch angestiegenen Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte ruft die AWO zum entschlossenen Kampf gegen rassistisch motivierte Gewalt auf. „Die gesamte Gesellschaft ist gefordert, um dieser erschreckenden und beschämenden Entwicklung etwas entgegen zu setzen. Jede... [+]

Paris 2015: AWO fordert Staatengemeinschaft zu weitreichenden Klimazielen auf | 30.11.15
Brigitte Döcker, Mitglied des Bundesvorstandes der AWO Seit heute treffen sich in Paris Staats- und Regierungschefs aus aller Welt, um auf der 21. UN-Klimakonferenz über verbindliche Klimaschutzziele zu beraten. Die AWO fordert gemeinsam mit AWO International von den Teilnehmenden, die Bedeutung der anstehenden Entscheidungen anzuerkennen und wirkungsvo... [+]


News 9 bis 16 von 397

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >


SOLIDARITÄT

TOLERANZ

FREIHEIT

GLEICHHEIT

GERECHTIGKEIT


Toleranz bedeutet nicht nur, andere Denk- und Verhaltensweisen zu dulden, sondern sich dafür einzusetzen, daß jedermann und besonders Minderheiten sich frei äußern können, in ihrer Religion und Weltanschauung nicht eingeschränkt werden und so leben können, wie sie es für angemessen halten. Toleranz endet dort, wo sie Gefahr läuft, mißachtet und mißbraucht zu werden. Solchen Gefahren stellt sich die Arbeiterwohlfahrt entgegen.